Alternative Therapien: der Begriff

Alternative Therapien: der Begriff

Der Begriff der alternativen Therapien hatte lange Zeit einen schweren Stand. Nicht nur, weil er von der Schulmedizin komplett abgelehnt wurde, große Teile der Öffentlichkeit verhielten sich gegenüber Heilmethoden, die nicht an das klassische Schema passten, zurückhaltend. Nicht nur die Wirksamkeit alternativer Heilmethoden wurde angezweifelt, praktizierende Ärzte die sich nach neuen Formen der Heilung umsahen waren oft der Gefahr ausgesetzt, als Quacksalber zu gelten. Neben den in den letzten Jahren sehr erfolgreichen alternativen Heilmethoden Homöpathie, Osteopathie und Akupunktur gelten allerdings auch eine ganze Reihe an Naturheilverfahren als alternative Behandlungsmöglichkeiten und Therapien, die teilweise in unserem Kulturkreis bereits auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken können.

Im Gegensatz zu den festen Begriffen und Definitionen der Schulmedizin, auf die sich der akademische Diskurs in teilweise langen Debatten geeinigt hat, existiert kein ganz klarer und endgültig abgegrenzter Begriff davon, was unter alternativen Therapien zu verstehen ist.

Die oben genannten Heilverfahren werden zwar von der Mehrheit der praktizierenden Ärzte als alternative Heilmethoden akzeptiert, immer wieder treten auch neue Ansätze hinzu, die auf unkonventionelle Mittel und Therapieideen zurückgreifen.

Solche unkonventionellen Mittel können etwa den Einsatz von Blutegeln oder Maden umfassen. Auch die Mittel der Elektrotherapie zur Schmerzbekämpfung wird immer wieder als alternative Heilmethode diskutiert.

Gängige Praxis in der Indikation von alternativen Heilmethoden ist der Einsatz von Naturprodukten. Egal ob diätetisch verabreicht oder in der äußerlichen Anwendung am Körper, alternativmedizinische Verfahren postulieren in der Regel die Wirksamkeit dieser Naturheilmittel. Andere Formen de alternativen Therapien gehen von der Einheit von Körper und Seele aus und setzen dieses Verständnis auch in der Therapie an.

Durch Feldenkrais, die Alexandertechnik, Tai-Chi oder Yoga sollen gezielt die Wechselwirkungen der beiden Instanzen stimuliert und ein heilendes Potenzial für den Körper aktiviert werden. In vielen alternativen Therapien sind diese beiden Ansätze jedoch keine Gegensätze. Oftmals werden sie ganz gezielt miteinander kombiniert, um das beste Heilungsergebnis zu erzielen.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

3 + 4 =