Auf welche Kosmetikprodukte der gepflegte Mann von heute nicht verzichten sollte

Auf welche Kosmetikprodukte der gepflegte Mann von heute nicht verzichten sollte

Immer stärker geht der Trend in Richtung Kosmetikprodukte für den Mann, die auf eine angemessene Pflege des Körpers abzielen.

Die Zeiten, in welchen Mann nur Rasierschaum und Deo auf seiner Seite im Badezimmerschränkchen stehen hatten, während die Fächer der Frau mit diversen Cremen und Wässerchen vollgestopft waren, sind längst vorbei.

Der gepflegte Mann von heute reinigt sein Gesicht porentief, es genügt allerdings nicht, wie manch einer noch immer meint, es dafür ausschließlich mit klarem Leitungswasser abzureiben. Kosmetikprodukte für den Mann bieten eine zwar kleine, aber feine Auswahl an Gesichtswässern, welche mit Hilfe eines Wattebausches aufgetragen werden und die Haut tiefenwirkend von Staub und anderen Verunreinigungen befreien. Alternativ kann man ein Reinigungsgel oder einen Schaum verwenden. Zusätzlich sollte mindestens einmal pro Woche ein Peeling gemacht werden, das abgestorbene Hautschuppen abrubbelt.

Pflicht ist das tägliche eincremen des Gesichts – auch für den Mann.

Unter den Kosmetikprodukten finden sich speziell für Männerhaut geeignete Feuchtigkeitscremen oder –lotions. Im Idealfall handelt es sich dabei um eine separate Tages- und eine eigene Nachtpflege, welche jeweils der Aktiv- und der Ruhephase der Haut angepasst sind. Unreine Haut ist kein Privileg der Pubertät – ein Mann kann unter dieser Plage sein ganzes Leben lang, vor allem aber bei jeder Hormonumstellung, leiden. Für dieses Problem existieren spezielle Kosmetikprodukte, welche die Haut mit besonderen Wirkstoffen versorgen.

Auch vor einer Anwendung von Gesichtsmasken sollte ein Mann nicht zurückschrecken: Die Vorstellung von Gurkenscheiben auf einer schneeweißen, dicken Pampe, die stundenlang das Gesicht bedeckt, sollte ihn nicht abschrecken. Die heutigen Kosmetikprodukte, welche die Haut mit einem Nährstoffkick versorgen, sind dünn aufzutragen und müssen nur wenige Minuten einwirken.

Der besonders sorgfältige Mann verwendet außerdem auch eine Lippenpflege, und das nicht nur im Skiurlaub aus Angst vor einem möglichen Sonnenbrand, außerdem ein fältchenglättendes Augenfluid, da die Haut unter den Augen sehr dünn und sensibel ist – ja, auch bei Männern.

Auf Anti Falten, auch Anti Aging-Pflege genannt, kann ansonsten jedoch getrost verzichtet werden, da sich Mimikfalten ab einem gewissen Alter ohnehin nicht vermeiden lassen.

Es sollte bei aller Aufmerksamkeit die dem Gesicht gewidmet wird, nicht auf die Kosmetikprodukte für den Rest des Körpers vergessen werden: fetthaltige Handcreme nach dem Hände waschen, feuchtigkeitsspenden Körperlotion nach dem Bad oder der Dusche, hin und wieder ein Körperpeeling und bei Bedarf Selbstbräuner sind hier empfehlenswert. Wer sich nun einen Überblick verschaffen möchte, sollte sich im Bereich Kosmetik bei Quoka.de etwas genauer umschauen.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

2 + 6 =