Beim Liften werden die Falten korrigiert!

Jeder, der mit dem Gedanken spielt an seinem Körper in irgendeiner Weise ein Lifting = Straffung der Haut vorzunehmen, sollte sich ausreichend im Vorfeld über die Vorteile und Risiken informieren.

Sobald der äußere Alterungsprozess seine Spuren hinterlassen hat, wird einmal mehr oder weniger das innere Selbstwertgefühl gestört. Nur ein Lifting im Hals- oder Gesichtsbereich kann diese Tatsache dann noch ändern und die Lebensqualität wieder zurück bringen. Jedoch alles immer mit Maß und Ziel, denn völlig frei von Falten ist kein Mensch auch nicht in jungen Jahren. Mittlerweile ist jedem bekannt, dass Vorerkrankungen bei einem Operationseingriff ein erhöhtes Risiko darstellen, auch im Fall eines Liftings muss dieser Umstand im Vorfeld genau abgeklärt werden.

Mit einem Lifting im Gesicht oder am Hals versucht man, die naturgegebenen Altersfalten dauerhaft zu korrigieren. In aller Regel wird der Eingriff unsichtbar für den Betrachter vorgenommen.

Ein sogenanntes mehrschichtiges Verfahren beim Operieren wird angewendet. Dabei werden, die tief unter der Haut liegenden Strukturen zunächst abgelöst und dann entsprechende der Analyse des Korrekturvorhabens individuell korrigiert. Mit dieser Methode lassen sich die Augenbrauen anheben, die Stirnfalten und die im Mundbereich befindlichen beseitigen.

Die moderne plastische Chirurgie ist heute in der Lage viele ästhetische Korrekturen vorzunehmen. Dabei werden immer wieder neue Methoden angewandt, die teilweise einem heftigen Diskussionsaufkommen ausgesetzt sind, aber dennoch erfolgreich durchgeführt werden. Derzeit gibt man den schonenden Techniken der Korrektur den Vorzug. Nicht mit Gewalt wird verursacht, den genetisch bedingten Alterungsprozess aufzuhalten.

Mit der Hilfe von neumodischen Laserverfahren wie beim Cooltouch – Laserverfahren werden Berichtigung äußerst gewebeschonend vorgenommen. Darüber hinaus versucht man des Weiteren beim Non – surgical Eyelifting den Vorgang des Liftings mit Eigenfetteinlagen zu optimieren und vorteilhaft zu unterstützen.

Gute Erfolge hat man auch mit der Fractional Rejuvenation Lasermethode erzielt, bei der Falten, die sich im Oberflächenbereich befinden wie auch tiefer liegende Pigmentstörungen einfach mit einem kleinen Einschnitt in die Haut regulieren lassen.

Fazit: Die anzuwendende Methode sollte der Betroffene nicht alleine bestimmen, sondern mit der Zustimmung eines erfahrenen Schönheitschirurgen, um Misserfolge zu verhindern.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

75 − = 67