Die Wirkung von Gesundheitskissen

Die Wirkung von Gesundheitskissen

Mehr als die Hälfte des Tages verbringen wir Menschen in sehr unbequemen bzw. ungesunden Haltungen. Sie kennen sicher auch diesen Spannungsschmerz im Nacken, wenn Sie nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen oder wenn Sie nach einer unruhigen Nacht erschöpft und mit Rückenschmerzen aufwachen.

Dabei sollte Schlaf dem Körper doch die Erholung geben, die er so dringend zur Regeneration benötigt. Lassen Sie es erst gar nicht soweit kommen und wirken Sie dem Schmerz entgegen.

Schlafen Sie sich gesund

Wir alle wissen, von einem gesunden Schlaf hängen unser Wohlbefinden und damit auch unsere Gesundheit ab. Den wenigsten Menschen aber ist bewusst, dass das falsche Kissen Auslöser für Schlafstörungen oder Kopfschmerzen sein kann. Gesundheitskissen aber sind Multifunktionstalente.

Sie können als Wärmespender oder Massagegerät eingesetzt werden oder aber in der Funktion eines Sitzkissens, um den Rücken und die Wirbelsäule zu schützen und zu entlasten. Gesundheitskissen bestehen aus Mineralschaum, welcher auf Körperwärme reagiert und sich Ihren Nacken- und Kopfkonturen anpasst. Dieser Mineralschaum hat den Vorteil, dass er Milben keine Angriffsfläche bietet und somit ist ein Gesundheitskissen für Allergiker eine hervorragende Alternative.

Egal, welche Schlaflage Sie bevorzugen, mit einem Gesundheitskissen liegen Sie immer richtig. Die anatomische Form entlastet den Rücken und die Muskulatur kann sich entspannen. Das sind die besten Voraussetzungen für einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Kirschkernkissen – ein Wunder der Natur

Ein Kirschkernkissen ist ein traditionelles Hausmittel, um Gelenk- und Muskelschmerzen zu lindern. Kirschkerne haben die Eigenschaft Wärme zu speichern und wieder abzugeben. Das das Kirschkernkissen bei der Heilung ohne Anwendung von chemischen Stoffen auskommt, stellt es eine Alternative zu den herkömmlichen Cremes und Salben dar.

Für eine Wärmetherapie bei Muskel- und Rückenschmerzen wird das Kissen im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmt und dann auf die betroffenen Körperstellen gelegt. Die Wärme wird gleichmäßig abgegeben und dringt tief in die Muskulatur ein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, das Kissen als Kältetherapie, wie zum Beispiel bei Prellungen oder Verbrennungen einzusetzen. Dazu wird es in eine Plastiktüte gewickelt und in den Eisschrank gelegt.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

20 + = 25