Essen oder nicht essen nach 18 Uhr? Das ist die Frage…

Essen oder nicht essen nach 18 Uhr? Das ist die Frage…

Jeder kennt diese ewige Frage: darf ich nach 18 Uhr essen oder nicht. Einige Diät-Spezialisten sind strengstens dagegen, da der Körper angeblich nach einer bestimmten Zeit am Abend Kalorien viel langsamer verbrennt als am Tag, wo wir uns mehr bewegen. Andere sind der Meinung, man darf essen, allerdings nicht alles und auch nur zu einer bestimmten Zeit, vor allem nur in geringen Mengen. Wenn man um 20 Uhr einen großen Hamburger mit Pommes und Mayonnaise verspeisen will, hat es der Körper extrem schwer und braucht viel Kraft, um alle Kalorien zu verbrennen.

Wer bis 21 Uhr schlafen gehen will, sollte nichts mehr (oder nur wenige und leicht verdaubare Speisen) zu sich nehmen. Aber auch „Nachtschwärmer“ gilt: nur leichte Kost, vielleicht etwas Salat oder Obst. Dem „inneren Schweinehund“ und seiner Lust auf einen Riegel Schokolade oder einer Handvoll Nüsse sollte ein Riegel vorgeschoben werden.

Schauen Sie sich einfach unsere Tabelle an und wählen Sie jenes Produkt aus, das der Organismus schnell verdaut. So können Sie ohne Ängste etwas am Abend essen ohne ein schlechtes Gefühl dabei haben.

Produkt Zeit der Verdauung
Gemüsesaft ca. 10-15 min
Meerfrüchte, Gemüse, Obst ca. 60 min
Milchprodukte, Eier, Brei ca. 60-90 min
Fisch ca. 120-90 min
Hähnchen ca. 180 min
Fleisch (Schwein, Rind) ca. 240 min

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

1 Gedanke zu “Essen oder nicht essen nach 18 Uhr? Das ist die Frage…”

Schreibe einen Kommentar

+ 45 = 52