Günstige Kontaktlinsen – Vorteile von Kontaktlinsen

Günstige Kontaktlinsen – Vorteile von Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind moderne Sehhilfen. Sie werden ins Auge eingesetzt, ohne direkt auf der empfindlichen Hornhaut aufzuliegen. Sie schwimmen auf dem Tränenfilm, sitzen aber dennoch so fest, dass sie beim Blinzeln, durch die Augenbewegung oder gar leichtes Reiben, nicht verrutschen können. Es gibt günstige Kontaktlinsen als weiche, harte und sogar trendig als farbige Kontaktlinsen.

Vorteile von Kontaktlinsen – besserer Look, keine störende Brille

Ein Vorteil von Kontaktlinsen ist die fast vollständige Unsichtbarkeit. Im Gegensatz zu den Brillen, die es zwar längst mit modernen Fassungen gibt (für jede Gesichtsform und jeden Geschmack), die aber dennoch nicht jedes Gesicht zieren, werden die günstigen Kontaktlinsen als Sehhilfen eben über die Iris des Auges gesetzt und sind deshalb, sofern es keine bunten aber sehr beliebten Motivlinsen sind, eigentlich nur zu erkennen, wenn man das Auge des Trägers aufmerksam studiert. Kontaktlinsen sind also vor allem für Personen geeignet, die keine Brille tragen möchten.

Mit günstigen Kontaktlinsen lassen sich sowohl Kurzsichtigkeit als auch Weitsichtigkeit wie mit einer Brille korrigieren. Aber auch Presbyopie (Alterssichtigkeit) und Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) können selbst mit günstigen Kontaktlinsen ausgeglichen werden. Und besonders gut, besser als eine Brille, sind Kontaktlinsen für eine Korrektur bei den Augenkrankheiten Keratoglobus (Verdünnung und Vorwölbung der Hornhaut) oder Keratokonus (kegelförmige Verformung und Verdünnung der Hornhaut) geeignet.

Es gibt auch ein paar Nachteile von Kontaktlinsen – Pflege ist wichtig

Nicht jeder verträgt Kontaktlinsen. Das kann sich durch trockene Augen bemerkbar machen, durch jucken oder durch Rötungen. Außerdem erhöht sich durch das Tragen von Kontaktlinsen das Infektionsrisiko. Eine gute Hygiene ist daher wichtig. Das heißt, es sollten nicht nur beim Wechseln der Kontaktlinsen jedes Mal die Hände gewaschen werden, sondern auch vor allem der Linsenbehälter regelmäßig desinfiziert oder ausgetauscht werden, so wie die Linsen selber natürlich gereinigt werden müssen.

Zudem ist zu beachten, dass Kontaktlinsen nicht dauerhaft getragen werden sollten. Das bedeutet, dass zusätzlich zu dieser Art Sehhilfe dennoch eine Brille benötigt wird, um die Zeit ohne Kontaktlinsen zu überbrücken. Wer also Kontaktlinsen tragen möchte, kommt um eine Brille trotzdem meist nicht herum. Diese muss allerdings nur noch als Eratz herhalten.

Ein weiterer Nachteil ist, dass Träger von Kontaktlinsen öfter zur augenärztlichen Kontrolle gehen müssen, um gesundheitliche Risiken durch das Tragen zum Beispiel von älteren Kontaktlinsen zu verringern. Bei älteren Kontaktlinsen kann das Auge nicht mehr optimal mit Nährstoffen versorgt werden und kann auch zu kleinen Verletzungen führen. Man muss daher darauf achten, Kontaktlinsen gut zu pflegen und in regelmäßigen Abständen neue Kontaktlinsen zu kaufen. Tipp: Man kann günstige Kontaktlinsen online kaufen und so Geld sparen.

Fazit: Günstige Kontaktlinsen sind eine gute Alternative zur Brille

Die Vorteile von Kontaktlinsen überwiegen. Wer seine Kontaktlinsen gut pflegt und sich an die Anweisungen des Herstellers hält, für den sind Kontaktlinsen eine sehr gute Alternative zur Brille. Optisch sieht es einfach gut aus, wenn man keine Brille tragen muss. In vielen Situationen, wie z.B. beim Sport, sind Kontaktlinsen sogar unersetzlich, weil Brillen hier deutlich stören würden. Die große Anzahl an Kontaktlinsenträgern zeigt, wie beliebt und vorteilhaft Kontaktlinsen sind! Kontaktlinsen können also ohne weiteres empfohlen werden. Wer günstige Kontaktlinsen online kauft kann sogar richtig sparen!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

21 − = 20