Hausapotheke aus dem Internet

Hausapotheke aus dem Internet

Die meisten Unfälle passieren zuhause. Sei es beim Putzen des Hauses, bei der Zubereitung von Speisen in der Küche oder beim Holzhacken im Garten. Sollten größere Wunden stets ärztlich begutachtet werden, so lassen sich gerade kleinere Verletzung durchaus selbst behandeln. Voraussetzung dafür ist jedoch immer eine gut gefüllte Hausapotheke. Diese sollte die nötigsten Verbandsmittel sowie rezeptfreien Medikamente enthalten. Eine Erstversorgung des Geschädigten ist damit in jedem Falle gewährleistet.

Was sich genau in einer Hausapotheke befinden muss, hängt von dem jeweiligen Haushalt ab. Denn neben den allgemeinen Mitteln, die gegen die häufigsten Erkrankungen hilfreich sind, sollten sich darin auch stets Maßnahmen gegen chronische Krankheiten befinden. Welche das sind, ist somit unterschiedlich. Dennoch gehören Medikamente gegen Schmerzen und Fieber, Erkältungen und Durchfall, Desinfektionsmittel und Heilsalben zwingend in die Hausapotheke. Ebenso das aus Pflastern, Binden, Watte und Kompressen bestehende Verbandsmaterial sowie Pinzette, Schere und Fieberthermometer.

Erster Ansprechpartner beim Zusammenstellen sollte stets die Apotheke sein. Doch ist hierbei fraglich, ob Medikamente auch aus Apotheken bezogen werden können, die ihr Angebot über das Internet zugängig gemacht haben. Bei ihnen erfolgt eine spezielle Beratung nur in seltenen Fällen. Nachfragen per Mail werden zwar beantwortet, in ihnen wird jedoch meist auf die allgemeingültigen Ratschläge verwiesen. Und das ist zu wenig Hilfe für jemanden, der sich eine Hausapotheke zusammenstellen will.

Ein unschlagbares Argument der Online-Apotheken ist aber die Preisgestaltung. Die Kosten für die Medikamente liegen in der Regel deutlich unterhalb des Richtwertes anderer Apotheken. Selbst unter Einberechnung der Versandkosten können dadurch die Ausgaben gesenkt werden. Anzuraten wäre daher, die grundsätzliche Beratung in einer normalen Apotheke durchführen zu lassen, den empfohlenen Inhalt der Hausapotheke dann aber preiswert online zu bestellen. Das gewährleistet das fachkundige Gespräch ebenso wie die Ersparungen bei den Kosten.

Entscheidend ist bei einem Einkauf in Online-Apotheken stets, auf die Echtheit der Medikamente sowie deren Ablaufdatum zu schauen. Je nachdem, in welchem Land die Apotheke beheimatet ist, können diesbezüglich unterschiedliche Regelungen gelten. Hier ist folglich besonders streng zu wählen. Auf bereits zusammengestellte Sortimente sollte hingegen eher verzichtet werden. Insbesondere wenn nicht nachvollzogen werden kann, welchen Inhalt diese haben und wann deren Ablaufdatum terminiert ist, sind sie zu meiden.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

35 − = 27