Impfung als Vorbeugung und Schutz

Impfung als Vorbeugung und Schutz

Als Kind bereits erhält man einen Impfpass, der in den ersten Lebensjahren meist von den Eltern gepflegt wird. Viel später wird dessen Pflege allerdings oftmals etwas vernachlässigt und der Großteil der Bevölkerung kümmert sich nur mäßig um den Schutz der Gesundheit durch Impfungen.

Die bekannte und mit Sicherheit auch beliebteste Impfung ist die Grippeimpfung. Zu Vorbeugung vor einer Ansteckung mit der Grippe, lassen sich viele Menschen jedes Jahr impfen und gerade für ältere Menschen ist dieser Schutz unbedingt zu empfehlen.

Denn etwa 80 Prozent der Todesfälle, die durch die Grippe ausgelöst werden, tritt bei Personen über 65 Jahren auf.

Außerdem ist Frauen eine Impfung gegen Röteln empfohlen; insbesondere dann, wenn sie planen ein Kind zu bekommen. Ein Impfstoff wirkt deshalb so zuverlässig, weil dabei die Erreger in die Körper transportiert werden und dieser Antikörper bildet. So ist der Körper bei einer Grippewelle deutlich stärker und kann enorme Abwehrkräfte gegen die Grippebakterien entwickeln.

Unter Umständen kann es nach einer Impfung bei einigen Menschen zu einem kurzen Unwohlsein kommen. In schlimmen Fällen reagiert der Körper mit Fieber und Hautirritationen. Angst muss dennoch keine bestehen, denn Impfungen sind bestens geprüft und sehr sicher. Die kurzzeitigen Abwehrreaktionen des Körpers sind meist nach einem Tag schon wieder abgeklungen und treten auch nicht jedem Menschen auf.

In Deutschland gibt es keine Impfpflicht.

Es gibt lediglich eine Empfehlung für die wichtigsten Impfungen; darunter auch Mumps, Masern, Röteln, Polio (Kinderlähmung), eitrige Hirnhautentzündung (Haemophilus influenzae) und Hepatitis B. Zu beachten ist, dass bei einer Reise in ferne Länder unter Umständen wichtige Impfungen gegen häufig auftretende Krankheiten empfohlen werden.

Teilweise sind sie vor einer Einreise sogar Pflicht und müssen nachgewiesen werden. Nach einer Informationen beim Auswärtigen Amt und einem Reiseführer, sollte unbedingt der Hausarzt zur Beratung zur Seite stehen. Vor einer Reise sollte man sich über empfohlene Impfungen immer informieren.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

42 − = 36