Meine ersten Erfahrungen mit Naturkosmetik – Testbericht

Meine ersten Erfahrungen mit Naturkosmetik – Testbericht

Was ist eigentlich unter Naturkosmetik zu verstehen?

Unter Naturkosmetik sollten die Verbraucher erst einmal verstehen, dass es sich um reine Naturprodukte handelt, die für ihre Cremes und anderen kosmetischen Mittel Verwendung gefunden haben. Diese Art von Kosmetik liegt besonders im Trend, denn die Verbraucher verbinden grundsätzlich mit dieser Kosmetik eine sehr milde und hautschonende Variation einer Kosmetikserie.

Wichtig ist, dass die Verbraucher darauf achten sollten, dass die Kosmetikartikel, die als Naturkosmetik deklariert worden sind, auch wirklich aus 100-prozentigen Naturstoffen beziehungsweise aus Pflanzen hergestellt worden sind.

Die verwendeten Produkte und speziell die Pflanzen dürfen auf keinen Fall nachweislich mit chemischen Mitteln in Verbindung stehen. Dies bedeutet im Einzelnen, dass sie keine chemische Behandlung bekommen haben dürfen, dass sie ohne Konservierungsstoffe sein müssen und dass sie in keiner Weise synthetisch hergestellte Substanzen innehaben dürfen. Naturkosmetik ist im engeren Sinn ein Begriff, den es schon sehr lange gibt und der keinerlei rechtsverbindliche Definitionen hergibt.

Sicher ist aber, dass sich die sogenannte Naturkosmetik sehr deutlich von anderen frei verkäuflichen Kosmetikprodukten abgrenzen sollte. Das ist auch ganz besonders wichtig für Menschen, die auf andere Kosmetikas allergisch reagieren. Hier verhilft die Naturkosmetik, wenn auch nachgewiesen wurde, dass es reine Naturkosmetik ist, manchmal wahre Wunder.

Um richtig zu liegen, sollten die Verbraucher bitte nur auf Produkte mit dem Prüfzeichen-kontrollierte Naturkosmetik- zurückgreifen. Sie können nur so sicher sein, dass auch wirklich natürliche Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau in ihre Kosmetik kommen. Die pflanzlichen Rohstoffe werden sehr sorgsam ausgewählt, sie sind des Weiteren nicht nur gut für die Haut sondern auch für die Natur.

Pflegt Naturkosmetik meine Haut und Haare besser?

Vor kurzem habe ich ein paar Produkte aus einem neuen Online Shop für Naturkosmetik getestet. Auf den schönen Verpackungen von diesen Kosmetikprodukten wurde so einiges behauptet: Alle Duschgels, Cremes und Shampoos, die ausschließlich pflanzliche Bestandteile enthalten, zeichneten sich durch eine ausgezeichnete Verträglichkeit aus und sind wohltuende Feuchtigkeitsspender für die Haut und Haare.

Meine ersten Erfahrungen mit Naturkosmetik waren positiv, vor allem bin ich mit dem Logona Repair Shampoo Ginkgo sehr zufrieden. Ich habe vollbeschäftigtes, trockenes und strapaziertes Haar und konnte bisher sehr schwer die passende Pflege für mein Haar finden. Nach ein paar Wochen der Verwendung des Shampoos sieht mein Haar gesunder und schöner aus.

Was mich auch positiv überrascht hat, war die Dr. Scheller Johannisbeere Multi-Schutz Creme. Da ich eine sensible und trockene Gesichtshaut habe, bin ich sehr vorsichtig mit Cremes. Die exquisite Multi-Schutz Creme mit ausgesuchten schwarzen Johannisbeere und Marulaöl Extrakten hat meine Haut gut gepflegt und spendete viel Feuchtigkeit.

Fazit: Die Pflegeprodukte aus dem Naturkosmetik Online Shop sind nicht gerade preiswert, bieten dafür aber ausgezeichnete Qualität und sind sehr verträglich.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

49 + = 50