Mit einem Wellness-Tag den Alltagsstress vergessen

Mit einem Wellness-Tag den Alltagsstress vergessen

Jeder Mensch ist Tag täglich neuen Stressfaktoren ausgesetzt, wodurch man irgendwann einmal einfach ausgelaugt ist und sich schlapp fühlt. Als Auslöser von Stress gibt es viele Dinge, doch in der Regel ist dieser berufsbedingt oder familiär in Bezug mit Kindern. Deshalb bietet es sich an, sich in regelmäßigen Abständen eine Auszeit zu nehmen, um den Körper die Erholung bieten zu können, die man tatsächlich braucht. Allerdings sollte man einen Wellness-Tag nicht kurzer Hand einbauen, sondern eher längerfristig planen, damit auch wirklich nichts dazwischen kommt.

Bevor man zur Erholung in die Tat schreitet, sollte man das Licht im Raum etwas dimmen, Kerzen anzünden die einen angenehmen Duft versprühen und leise Musik im Hintergrund laufen lassen. Beginnen sollte man mit einem Dampfbad für das Gesicht, bei dem die Hautporen geöffnet und gesäubert werden.

Dadurch ist das Gesicht für die nächsten Schritte vorbereitet und eine entspannende Gesichtsmaske kann in Angriff genommen werden.

Ist das Hautbild eher schlaff und wirkt ausgetrocknet, so ist eine Feuchtigkeitsmaske perfekt. Ansonsten bieten Geschäfte zahlreiche Peeling- und Gesichtsmasken an, wodurch das Hautbild gleich deutlich verbessert wird und wieder frischer erscheint.

Wellness bedeutet natürlich eine ganz körperliche Entspannung und diese bekommt man grundsätzlich nur in der heißen Badewanne, aus der ein seidig duftendes Aroma strömt.

Erscheint einem das bereits jetzt schon zu anstrengend, so bieten sich auch Wellness Gutscheine als Alternative an, mit denen man professionell umsorgt wird.

Doch selbst das Wellness Bad kann mit wenigen Handgriffen zu etwas ganz besonderem gemacht werden. Ätherische Öle verhelfen zunehmend der körperlichen Entspannung und sogenannte Sprudeltaps lassen den Anschein eines teuren Champagnerbades aufkommen. Ist man allerdings nicht der Typ Mensch, der sich bei Duftbädern wohl fühlen kann, so kann man sich auch im Salzwasser entspannen. Dafür braucht man nur ein halbes Kilo Salz aus dem Toten Meer in das Wasser zu tun und schon gehört der Alltagsstress der Vergangenheit an.

Ein anschließendes Körperpeeling lässt Hautunreinheiten verschwinden und mit einer pflegenden Creme bekommt die Haut wieder die Feuchtigkeit verliehen, die das vorher gegangene Baden der Haut entzogen hat. Man kann sich aber auch in einem Wellness Hotel verwöhnen lassen wofür Wellness Gutscheine als Alternative gelten sollen.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

98 − 89 =