PC-Kinderspiele und Gesundheitsrisiken

PC-Kinderspiele und Gesundheitsrisiken

Anstatt sich draußen mit anderen Kindern zu treffen und den ganzen Tag lang herumzutoben, verbringen viele Kinder und Jugendliche heutzutage einen Großteil ihrer Freizeit vor dem Computer, um PC-Kinderspiele zu spielen. Bekanntlicherweise ist das viele Sitzen vor dem Computer auch nicht für Erwachsene optimal, jedoch können die Nachteile, die dadurch für die Kinder entstehen, weitaus gravierender sein.

Kinder, die viel Zeit in das Spielen von PC-Kinderspielen investieren, leiden häufiger an Kopfschmerzen, Augenproblemen und Rückenschmerzen. Durch Kopfschmerzen leidet besonders auch die Konzentrationsfähigkeit, welche die Kinder zur Bewältigung der Schulaufgaben dringend benötigen.

Dauerhafte Probleme können jedoch auch die unvorteilhafte Sitzhaltung während eines PC-Kinderspieles mit sich bringen. Wer im Wachstum seinen Rücken falsch belastet und dadurch Rückenschmerzen hat, schafft beste Voraussetzungen für spätere und auch dauerhafte Rückenprobleme. Dadurch, dass Schulkinder durch ihren schweren Rucksack sowieso jeden Tag einiges zu tragen haben, sollte der Rücken nicht noch weiter strapaziert werden.

Darüber hinaus bieten PC-Spiele für Kinder nicht die geistige Forderung, die sie eigentlich benötigen würden. Zudem besteht die Möglichkeit, dass die Kinder durch das häufige Spielen am Computer auch den Bezug zur Realität verlieren, quasi in ihrer eigenen kleinen Welt leben. Für eine gute Entwicklung ist es sehr wichtig, auf viel Bewegung, frische Luft und ausreichenden Kontakt zu Gleichaltrigen zu achten. Hat das Kind erst einmal entdeckt, wieviele schöne Erlebnisse es auch ohne die PC-Spiele haben kann, wird es mit Sicherheit weniger Zeit vor dem Computer verbringen.

Jedoch sind auch PC-Kinderspiele in einem gesunden Maße nicht verwerflich. Wie heißt es doch so schön: die Dosis macht das Gift. Ab und zu ein PC-Spiel spielen als Ausgleich zu anstrengenden Aktivitäten und dem täglichen Schulstress ist auch für Kinder nicht schädlich. Solange dies nicht täglich und über mehrere Stunden hinweg geschieht, besteht kein Grund zur Sorge. Durch PC-Kinderspiele im Preisvergleich hat man die Möglichkeit, aus vielen verschiedenen Anbietern das gewünschte Spiel zum besten Preis zu erwerben.

Darüber hinaus finden sich bei den PC-Kinderspiele im Preisvergleich manchmal auch Kundenbewertungen, sodass die Entscheidung für oder gegen das besagte Spiel leichter fällt. Jedes Kind freut sich über ein PC-Spiel als Geschenk und wenn gewisse Regeln beim Spielen eingehalten werden, kann die Nutzung des Computers für Eltern und Kinder eine entspannte Angelegenheit werden.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

4 + 5 =