Tipps für gesunde Ernährung für stillende Mütter

Tipps für gesunde Ernährung für stillende Mütter

Was ist die Stillzeit?

Die Stillzeit ist eine Zeit, in der die frisch gebackene Mutter mehr denn je auf ihre gesunde Ernährung achten muss. Bestandteile ihrer eigenen Nahrung geraten durch den Stoffwechsel auch in die Muttermilch und kommen damit direkt mit dem Säugling in Berührung. Wenn die Mutter einige Richtlinien während der Stillzeit einhält, kann dem Kind allerdings nichts passieren und es entwickelt sich durch die gesunde Ernährung genau so, wie es sollte.

Während der Stillzeit sollte grundsätzlich auf rohes Fleisch verzichtet werden. Fleisch an sich ist gesund, da es viele Proteine, Mineralstoffe und andere wertvolle Stoffe enthält, die für den Schutz von Mutter und Kind wichtig sind. Rohes Fleisch kann allerdings auch Schadstoffe enthalten, die für das Kind nicht so leicht zu verdauen sind wie für seine Mutter. Auch kann man damit einem gewissen Salmonellenrisiko aus dem Weg gehen und auf diese Weise selbst für den Schutz des Neugeborenen aktiv werden.

Die wichtigsten Tipps für die Ernährung während der Stillzeit

Die gesunde Ernährung während der Stillzeit beinhaltet viel frisches Obst und Gemüse. Nach Möglichkeit sollte man sich nur für die frischesten, natürlichsten Produkte entscheiden. Obst und Gemüse sollte möglichst ungespritzt sein, da die Insektizide für das Kind schädlich sind und teilweise sogar Langzeitfolgen haben können. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man Obst und Gemüse gründlich abwaschen und ohne die Schale essen. Auch die Frische ist wichtig, da nur frische pflanzliche Produkte ausreichend Vitamine und Mineralstoffe für Mutter und Kind liefern.

Viel trinken ist wichtig

Vor allem aber müssen stillende Mütter darauf achten, etwa 300-600 Kalorien mehr am Tag zu essen und ausreichend zu trinken. Während der Schwangerschaft braucht die Frau noch keine zusätzlichen Kalorien, in der Stillzeit hingegen schon. Wichtig ist eine Ernährung, die sich zum Großteil aus Proteinen und Kohlenhydraten zusammensetzt.

Um die Zahl der Kalorien zu erhöhen, sollte man vermehrt proteinhaltige Nahrung zu sich nehmen. Hühnerbrustfilets, Fisch oder rotes Fleisch. Kohlenhydrate bestehen vor allem aus Getreideprodukten, dabei sollte allerdings das volle Korn verwendet worden sein. Das beste Getränk für die Mutter ist Wasser: Wenn sauberes, reines Leitungswasser vorhanden ist, kann dieses getrunken werden, andernfalls sollte auf ausreichend Mineralwasser geachtet werden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

+ 14 = 19