Zahnpflege Tipps für schönes Lächeln

Zahnpflege Tipps für schönes Lächeln

“Und nach dem Essen, Zähneputzen nicht vergessen!”

Jeder hat das schon mal gehört und jeder weiß im Grunde genommen, wie wichtig eine gute Zahnpflege ist. Doch mit dem Zähneputzen allein kommt man nicht weit. Viele glauben noch immer, dass es eine ausreichende Mund- und Zahnhygiene ist, wenn man sich zweimal täglich die Zähne putzt. Auch in der Zahnarztpraxis in München wird immer wieder festgestellt, dass die Menschen in diesem Punkt schlicht weg schlecht aufgeklärt sind.

Zu einer wirklich guten Zahnpflege gehört weit mehr, als sie nur zu putzen. Aber damit sollte man beginnen. Die Technik, um die Zähne gesund zu reinigen, lernen schon die Kleinsten. Immer schön von rot nach weiß. Das heißt, immer vom Zahnfleisch weg, zum Zahn hin. Denn unter den Zahnfleischrändern setzt sich der gefährliche Plaque am Häufigsten ab.

Wird dieser nicht ausreichend entfernt, verhärtet er und es kann zu Zahnstein kommen und auch zu Zahnfleischentzündungen, welche mit Blutungen einher gehen können. Doch so weit muss es nicht kommen. Neben der richtigen Putztechnik, ist auch die richtige Zahnbürste erforderlich. Es werden die elektrischen Zahnbürsten empfohlen, da diese durch das schnelle Rotieren bis zu 2mal mehr Plaque entfernen können auch unzugänglichere Ecken erreichen, als normale Zahnbürsten.

Nach dem Putzen folgt das Reinigen der Zahnzwischenräume.

Das sollte zwingend gemacht werden, denn die Zwischenräume lassen sich mit einer Zahnbürste nicht reinigen. Hierfür kann man die klassische Zahnseide verwenden oder aber auch kleine Bürsten, die in unterschiedlichen Größen zu haben sind. Vorsichtig schiebt man diese zwischen den Zähnen hin und her und kann somit die Speisereste gut entfernen. Weiter geht es dann mit dem Zungenschaber. Denn auch hier setzen sich gefährliche Bakterien ab, die in erster Linie zu unangenehmen Mundgeruch führen. Solche Schaber sind dort erhältlich, wo man Artikel zur Zahn- und Mundpflege kaufen kann. Zu guter Letzt ist eine intensive Mundspülung zu empfehlen. Damit spült man den gesamten Mundraum durch und auch die letzten Bakterien werden vernichtet.

Man sollte seine Zahnbürste spätestens nach 2 Monaten wechseln. Wer Bürsten für das Reinigen der Zahnzwischenräume verwendet, sollte auch diese regelmäßig erneuern. Dann steht einer gesunden Mundhygiene und damit gesunden Zähnen nichts mehr im Weg.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern zum bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Teilen ist wichtig!

Schreibe einen Kommentar

54 + = 57